Hilfe
Kaffee mit Freunden und der Chemex und dem Toleyo

Was erwartet Coffee Circle in 2019? 5 Dinge die wir tun, oder auch nicht tun werden

Ein Beitrag von    in der Kategorie    vom 2. April 2019

Zusätzlich zu dem Artikel “11 thoughts about the Specialty Coffee industry” möchte ich skizzieren, was unsere Strategie in dem aktuellen Umfeld ist. Vorab ist es wichtig zu verstehen, dass wir in der Vergangenheit kaum in der Lage waren, eine richtige mittel- oder langfristige Strategie für Coffee Circle zu entwickeln. In den letzten 8 Jahren waren wir vornehmlich damit beschäftigt, die Firma aufzubauen und am Leben zu halten. Deshalb haben wir größtenteils maximal 6 Monate im Voraus geplant. Das alles begann sich 2017 zu ändern, und diese positive Entwicklung setzte sich 2018 weiter fort. D.h. jetzt ist des an der Zeit, langfristiger zu denken. 2019 konzentrieren wir uns deshalb auf die folgenden Dinge.

1. Fokus auf unser Kerngeschäft: Onlinehandel für Privatkunden

Der direkte Verkauf von Specialty Coffee an Privatkunden ist unser Kerngeschäft. Mit neuer und flexiblerer Technologie und einem erweiterten Product Team, vor allem mehr Software Entwicklern, werden wir weiter versuchen, unsere wichtigsten Customer Journeys zu verbessern. Zudem werden wir unsere Website übersetzen und somit Schritt für Schritt nach Europa Internationalisieren. Wir werden weiter an unserem Espresso-Portfolio arbeiten und unser Filterkaffee-Angebot weiter verfeinern. Wir arbeiten daran, unseren Rohkaffee nach der Ernte noch schneller nach Berlin zu bringen, damit auch der Kaffee in der Tasse unserer Kunden so frisch wie möglich ist. Wir werden Brasilien als neuen Ursprung hinzufügen, vielleicht noch einen weiteren. Wir werden unser Abo-Angebot überarbeiten und für die Kunden attraktiver gestalten. Und wir wollen die Sprache der Specialty Coffee Szene für “normale” Kaffeetrinker entschlüsseln, damit jeder den richtigen Kaffee für seinen Geschmack und seine Zubereitungsmethode findet. Dies ist ein weiterer Schritt, um Specialty Coffee für alle zugänglicher zu machen. Unsere Mission lautet: „We are driven by technology and by our relentless pursuit to elevate user experience“. Das ist es, worauf es ankommt, bei jedem Berührungspunkt mit unserem Kunden.

Are you interested in my thoughts about the Specialty Coffee Industry in 2019?

Read on ›

2. Eröffnung von Coffee Shops

Wir freuen uns sehr darauf, endlich den Schritt in “die analoge Welt” zu wagen. Cafés zu eröffnen ist für uns der nächste logische Schritt nach der Eröffnung unserer eigenen Rösterei vor zwei Jahren. Kaffee ist eines der sozialsten Getränke der Welt, und genau das wird in unserem Konzept im Mittelpunkt stehen. Unsere Cafés werden warm, gemütlich, freundlich und vor allem integrierend sein. Mehr denn je werden wir die besten Kaffees servieren, die es auf der Welt gibt. Zudem wird unser erstes Café ein Lern- und Trainingszentrum beinhalten, in dem wir regelmäßig Kaffeeverkostungen (Cuppings) und Workshops für jedes Niveau anbieten wollen. Unsere Mission lautet: “We improve lives by delivering outstanding coffee”. Damit meinen wir nicht nur das Leben der Menschen in den Kaffee Anbauländern zu verbessern. Wir wollen nicht, dass Specialty Coffee eine unantastbare Kunst einiger weniger ist bzw. bleibt. Wir wollen Specialty Coffee für alle zugänglich machen. Wir wollen, dass es das Leben unserer Kunden so verändert, wie es unser Leben verändert hat. Lasst mich wissen, wenn ihr Teil dieser Reise sein möchtet. Wir suchen schon bald nach einem erfahrenen Coffee Shop Team und planen unseren ersten Standort im Mai zu eröffnen.

Kaffee ist eines der sozialsten Getränke der Welt

Espresso durchlaufen lassen
Es gibt 0 Kommentare zu diesem Beitrag.
Kommentare einblenden